Februar 15

0 comments

Windhunde in Spanien: Das Leid der Galgos und Podencos

By Christine Str√∂hlein

Februar 15, 2024

Galgo, Greyhound, Hunderudel, Mehrhundehalter, Mehrhundehaltung, Mehrhundehaushalt, Podenco, Rudelhaltung, Rudelharmonie, Spanien, Tierschutz, Windhund

Meine große Liebe

 

Galgo und Podenco – diese eleganten, sanftm√ľtigen Windhunde haben eine lange Geschichte, die ebenso faszinierend wie herzzerrei√üend ist. In diesem Blogartikel erforschen wir ihre Urspr√ľnge, ihr Wesen, die Herausforderungen, denen sie in Spanien gegen√ľberstehen, und die lebensver√§ndernde Arbeit der Tierschutzorganisationen.

 

Herkunft der spanischen Windhunde

 

Die Wurzeln der Galgos (Galgo espa√Īol) reichen bis in die Antike zur√ľck, wo sie von den Kelten f√ľr die Jagd gesch√§tzt wurden. Ihre Geschichte in Spanien ist tief mit der Kultur und Tradition verwoben, doch leider ist ihr Schicksal heute oft von Vernachl√§ssigung und Misshandlung gepr√§gt. Podencos, oft als „die unsichtbaren Hunde Spaniens“ bezeichnet, teilen ein √§hnliches Schicksal. Ihre Abstammung von den alten Pharaonenhunden √Ągyptens macht sie zu einer der √§ltesten Hunderassen der Welt.

 

Das triste Leben von Galgo und Podenco

 

Die Realit√§t f√ľr viele dieser Hunde in Spanien ist grausam. Sie werden haupts√§chlich f√ľr die Jagd und den Sport gez√ľchtet und oft unter schrecklichen Bedingungen in dunklen Verschl√§gen, Kellern oder Zwingern gehalten. Ohne ausreichend Futter, Wasser oder medizinische Versorgung.

Nach der Jagdsaison werden viele ausgesetzt, in T√∂tungsstationen abgegeben oder brutal umgebracht, weil sie als nicht mehr n√ľtzlich angesehen werden. Offizielle Stellen sprechen von j√§hrlich 50.000 ‚Äď 80.000 aussortierten Tieren, die Dunkelziffer wird tats√§chlich h√∂her sein.

 

Jagdhunde ‚Äď aber als spanischer Windhund wertlos

 

Die Jagd mit Windhunden ist in Spanien eine alte Tradition, die vor allem in den Regionen Kastilien, La Mancha, Leon und Andalusien praktiziert wird. Die Jagdsaison dauert von Oktober bis Ende Januar, in der die Hunde auf Hasen oder andere Kleintiere angesetzt werden. Die J√§ger (Galgueros) trainieren brutal und grausam auf Leistung, indem die Hunde u.a. an Autos oder Motorr√§der gebunden und √ľber den Asphalt gehetzt werden, bis sie zusammenbrechen oder sterben. Manche werden auch in Karussells gespannt und m√ľssen im Kreis laufen, bis sie ersch√∂pft sind.

Hunde, die zu langsam oder zu schwach sind, werden sofort getötet oder ausgesetzt.

 

Wie Tierschutz Leben verändert

 

Tierschutzorganisationen spielen eine entscheidende Rolle bei der Rettung und Rehabilitation dieser Hunde. Sie k√§mpfen gegen die Tradition und arbeiten hart daran, ein Bewusstsein f√ľr das Leiden der Galgos und Podencos zu schaffen und ihnen eine zweite Chance im Leben zu geben.

Die Adoption eines spanischen Windhundes ist ein Prozess, der häufig ein großes Maß an Geduld und Verständnis erfordert. Viele dieser geretteten Vierbeiner finden zunehmend auch bei uns in Deutschland ein liebevolles Zuhause und die Freude, unendliche Liebe, Loyalität und Bereicherung, die sie ihren neuen Familien bringen, sind unermesslich.

Ihre sanfte Natur und F√§higkeit, starke Bindungen zu ihren Menschen zu kn√ľpfen, machen sie zu idealen Begleitern. Wichtig ist, ihre Vergangenheit zu verstehen und ihnen die Zeit und Geduld zu geben, die sie ben√∂tigen, um sich an ihr neues Leben anzupassen.

 

Charakter von Galgo und Podenco

 

Galgos und Podencos sind bekannt f√ľr ihr sanftes, ruhiges Wesen. Sie sind extrem loyal und liebevoll gegen√ľber ihren Familien, was sie zu hervorragenden Begleitern macht. Trotz ihres sanften Charakters ben√∂tigen sie regelm√§√üige Bewegung und geistige Anregung. Schlie√ülich sind es Jagdhunde mit hervorragenden Sinnen (sie jagen auf Sicht, √ľber Nase und Ohren).

Dar√ľber hinaus sind Galgos und Podencos sehr schnelle L√§ufer, die bis zu 70 km/h erreichen k√∂nnen und dieses freie Rennen auch t√§glich brauchen, um gl√ľcklich zu sein.

 

Unterschiede zwischen Galgo und Podenco

 

Galgos und Podencos haben einen schlanken, athletischen K√∂rperbau, lange Beine, einen tiefen Brustkorb und einen langen Schwanz. Der Kopf ist schmal und eher spitz, das Fell in verschiedenen Farben und Mustern meist kurz und glatt (wobei auch rauhaar vorkommen kann). W√§hrend beide Rassen f√ľr ihre Jagdf√§higkeiten bekannt sind, unterscheiden sie sich in ihrem weiteren Aussehen, Temperament und Bed√ľrfnissen.

Podencos, mit ihren gro√üen, aufrechtstehenden Ohren und ihrer Vielfalt an Gr√∂√üen, sind ebenso anpassungsf√§hig wie intelligent. Galgos sind f√ľr ihre Ruhe und Gelassenheit im Haus sowie Eleganz und Geschwindigkeit im Au√üenbereich bekannt, haben ein ruhigeres Temperament und ben√∂tigen eine sensibel eingestellte, liebevolle Umgebung. Beide Rassen sch√§tzen einen warmen, bequemen Platz im Haus und Kleidung bei Regen und K√§lteperioden, da sie besonders k√§lteempfindlich sind.

 

Windhunde, Whippet und Podenco

 

Adoptiere einen spanischen Windhund, deinen Leitfaden zum Gl√ľck auf vier Pfoten

 

Eine der bemerkenswertesten Eigenschaften von Galgo und Podenco ist ihre emotionale Intelligenz. Sie sp√ľren die Stimmungen ihrer Menschen und passen sich eng daran an. Diese Begabung zu echter Empathie macht sie zu sehr sensiblen Begleitern, die sowohl Trost als auch Freude und damit eine tiefe Bindungsf√§higkeit in das Familienleben bringen. Der spanische Windhund verdient eine Chance auf ein liebevolles Zuhause und ein Leben frei von Leid!

Es gibt eine Vielzahl an Vereinen und Initiativen, die in Spanien oder auch anderen L√§ndern aktiv sind. Sie retten Hunde aus den T√∂tungsstationen oder von der Stra√üe, versorgen sie medizinisch und vermitteln sie anschlie√üend. Du kannst diese Organisationen mit Geld- oder Sachspenden unterst√ľtzen oder dich als Mitglied, Pate oder Helfer engagieren.

„Far from Fear“ ist „mein Verein“, bei dem ich seit 2007 als Pflegestelle t√§tig bin. √úber ihn sind meine aktuell sechs eigenen Galgos sowie die beiden bereits verstorbenen Sch√§tze zu mir gekommen.

 

Seriöse Tierschutzarbeit wird u.a. hier geleistet:

 

Mehrhundehaltung mit Galgos und Podencos?

 

In der Welt der Hundeliebhaber gibt es die, f√ľr die zwei Vierbeiner gerade erst der Anfang sind. Mehrhundehalter, insbesondere jene mit einem Faible f√ľr Tierschutzhunde, entscheiden sich immer h√§ufiger f√ľr Rassen, die nicht nur wegen ihrer sozialen Kompetenz hervorragend in einem gro√üen ‚ÄěRudel‚Äú leben k√∂nnen, sondern dies sogar sehr sch√§tzen. Dazu z√§hlen auf jeden Fall der Galgo und auch Podenco.

 

* * * * * * * * * * * * * * *

 

Der Greyhound – von der Rennbahn ins Wohnzimmer

 

Eine ebenfalls vom Tierschutz oft aufgefangene Rasse ist eine der √§ltesten der Welt, der Greyhound. Darstellungen der langbeinigen Vierbeiner mit tiefer Brust finden sich bereits in √§gyptischen Grabmalereien. Und tats√§chlich ist der meist mit dem Rennsport assoziierte Greyhound ein k√∂niglicher und eleganter Begleiter. Seine Geschichte ist eng mit der britischen und irischen Kultur verkn√ľpft, und als gr√∂√üter kurzhaariger Windhund besticht er durch seine athletische Erscheinung und sein sanftes Gem√ľt.

Aber genau wie der Galgo in Spanien lediglich als Gebrauchshund angesehen wird, so haben auch die englischen und irischen Greyhounds in ihren Heimatl√§ndern wenig F√ľrsprecher. Sie werden nach einer maximal dreij√§hrigen Rennphase gnadenlos aussortiert. ¬†

Doch trotz ihrer Vergangenheit als Rennhunde (in Irland werden jedes Jahr etwa 20.000 Welpen registriert, die in der offiziellen und vor allem ‚Äěfreien‚Äú Greyhound-Industrie verheizt werden) sind sie ruhige, sanfte Tiere im Haus. Und k√∂nnen liebevolle, anpassungsf√§hige Familienmitglieder werden, die ihre Zeit am liebsten in der Gesellschaft ihrer Menschen verbringen.

Kurze, aber intensive Laufsessions in einem gesicherten Bereich erf√ľllen ihren Bewegungsbedarf oftmals. Ebenso genie√üen sie lange, gem√ľtliche Spazierg√§nge.

 

Sanfte Seelen in der Familie

 

Windhunde, russische Barsoi mit Galgo

 

Weitere Windhundrassen sind der Afghane, der russische Barsoi, der irische Wolfshund, der schottische Deerhound, der ungarische Magyar Ag√°r, der orientalische Saluki, der nordafrikanische Sloughi, der mittelasiatische Tazi, das italienische Windspiel oder der aus England stammende Whippet. Weniger bekannt sind Azawakh, Chart Polski, Chippiparai, Chortaj, Combai, Kaikadi, Kanni, Levriero Sardo, Mudhol Hound, Rajapalayam, Rampur Hound und Taigan.

Der Silken Windsprite (oder Langhaar-Whippet) ist eine junge Rasse aus Amerika, entstanden aus einer Kreuzung von Sheltie und Whippet. Dagegen spricht man bei Kreuzungen aus (Langhaar-)Whippet und Barsoi vom Silken Windhound.

spanischer windhund galgo

WEITERE ARTIKEL 


Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}